outdoorCHANNEL Logo

Ein Pferd in der Sandgrube – faszinierende Bilder einer jungen Fotografin

Strandfeeling mitten im Ruhrpott: Bei einem Fotoshooting in einer Sandgrube entstehen ungewöhnliche Pferde-Fotos. Wir zeigen die schönsten Bilder der jungen Fotografin Angelina Peekel.

Angelina Peekel, eine 19-jährige Fotografin aus dem Ruhrgebiet grübelte schon seit dem Spätsommer 2016 an ihrer Idee: Ein Fotoshooting in einem Sand- und Kieswerk im Ruhrgebiet. Fernab vom Meer soll diese Location für Strandfeeling sorgen. Anfang April 2017 war es dann endlich soweit. Die Frühlingssonne lachte und die letzten Vorbereitungen waren gemacht. Da in Sandgruben auch Löcher und Abgründe lauern können, umzäunte das Team einen sicheren Teil für das Fotoshooting.

Das Fotomodell – der fünfjährige Wallach Bienvenido – fährt nicht gerne Pferdehänger und wurde von seiner Reiterin aus 10 Kilometer Entfernung nach Bottrop-Kirchhellen geritten. Da er sehr gelassen ist und gut auf Stimmkommandos hört, konnten die Helfer ihn immer wieder im Trab und Galopp vor die Kamera holen. In zwei Stunden Shooting, in denen sich das Pferd zwischendurch bei Heu, Wasser und Karotten entspannen durfte, entstanden 900 Bilder. Die schönsten Fotos finden Sie in der Fotostrecke.

Hier geht es zur Homepage von Angelina Peekel.

Ihre Facebook-Seite finden Sie hier.

Weitere tolle Pferde-Fotos:


Mobile Ansicht | Webansicht