outdoorCHANNEL Logo

Esel als Dieb verurteilt

Hinter Gittern: Keine Gnade kannte ein ägyptisches Gericht mit einem Esel. Weil er einen Maiskolben "gestohlen" hatte, verdonnerte es ihn zu einer eintägigen Haftstrafe, wie die ägyptische Zeitung "El Ahram" berichtete.

Der Esel war mit seiner Beute im Maul von der Polizei an einer Straßensperre gestellt worden, nachdem er sich in einem Maisfeld bedient hatte. Der Besitzer des Grautiers kam glimpflicher davon: Er musste der Zeitung zufolge eine Strafe von umgerechnet sechs Euro zahlen.


Mobile Ansicht | Webansicht