outdoorCHANNEL Logo

Sattelanpassung: Statische und dynamische Sattel-Mess-Systeme

Welcher Sattel passt meinem Pferd?

Handarbeit gegen Technik: Statische und dynamische Mess-Systeme sollen Sattlern ihre Arbeit erleichtern. Ist eine der Methoden besser? Wie lässt sich sicher feststellen, welcher Sattel einem Pferd passt?

Bringt heute ein Sattler einen Laptop zur Sattelanprobe mit, wundert sich keiner mehr. Denn die Passform eines Sattels kann man nicht mehr nur mit bloßen Händen beurteilen, sondern auch anhand
verschiedener Messgeräte oder am PC.

Ziel ist jeweils der ideale Sattel fürs Pferd. Welche Methode führt am ehesten dorthin? Eine statische oder dynamische Sattelmessung? Oder womöglich keine von beiden? Um das herauszu–finden, bat CAVALLO drei Experten zum Praxisvergleich an drei Pferden. Anemone Lamparter von der Sattelklinik aus Münsingen/Baden-Württemberg war als Sattlerin vor Ort. Christoph Rieser aus Obersteinebach im Westerwald beurteilte die Sättel mit Hilfe seines Messgeräts „Topograph Pro“ statisch. Frank Obenaus aus Berlin von der Firma T&T medilogic Medizintechnik untersuchte die Passform der Sättel mittels einer Messmatte in Bewegung unter dem Reiter. Widersprechen oder ergänzen sich die drei Methoden?

Pferdepass & Co: Diese Papiere brauchen Sie




Mobile Ansicht | Webansicht