Jetzt bewerben: Heel zeichnet Tierschutzprojekte aus

Dieses Pferd ist total abgemagert
Foto: Rädlein

Mit der Aktion „HelpingVets 2019“ zeichnet die Firma Heel Veterinär zum 7. Mal Tierschutzprojekte aus. Hier steht, wie Sie sich mit Ihrem Projekt bewerben können:

Nicht jedes Tier hat das Glück in einem schönen und umsorgten Zuhause zu wohnen. Die Bedeutung von Tierschutzorganisationen nimmt ständig zu und mit ihr die Anzahl an Helfern, die in der Regel ehrenamtlich tätig sind. An helfenden Händen fehlt es im Tierschutz oft selten, eher an den finanziellen Mitteln. Bereits zum 7. Mal ruft das Unternehmen Heel Veterinär deshalb zur Teilnahme an der Aktion „HelpingVets“ auf. Um das große Engagement von Menschen, Vereinen und Organisationen zu würdigen, die sich auf verschiedenste Weise für das Wohl von Tieren einsetzen, honoriert Heel Veterinär jedes Jahr drei Tierschutzorganisationen für ihren gemeinnützigen Einsatz mit je 2.000 Euro.

So können Sie teilnehmen

Wer in einem gemeinnützigen Tierschutzprojekt in Deutschland tätig ist, das sich durch Nachhaltigkeit, Vorbildwirkung sowie soziales Engagement für Mensch und Tier auszeichnet und Unterstützung verdient, sollte sich mit einer aussagekräftigen Projektbeschreibung bewerben – entweder über www.vetepedia.de oder per Mail an vetmed@heel.de. Einsendeschluss ist der 24. Mai 2019. Unter allen Einsendungen wird eine Jury drei Tierschutzprojekte auswählen, die ganz Besonderes leisten. Die Auszeichnung der Preisträger findet am 11. Juli 2019 auf Schloss Neuweier in Baden-Baden statt.

CAVALLO begleitet ein Pferd aus dem Tierschutz