Deutsches Damensattel Derby 2012 erfolgreich in Aachen gestartet

Reiten im Seitsitz: Vom 15. bis 16. September 2012 veranstaltete der RID – Reiten im Damensattel e.V. - das erste bundesweite Damensattel Turnier in Aachen.

Foto: J.-M. Mangen 2012 CAVALLO Damensattel-Derby
Turnierchefin Bettina Keil (links) bei der Siegerehrung im Aachen.

Das Deutsche Damensattel Derby, das unter dem Motto „ein Treffen von Sport und Eleganz“ auch als Kontaktbörse von Fachleuten rund um den Damensattel konzipiert war, lockte knapp 50 Starter in die festlich geschmückte Albert-Vahle-Halle in Aachen.

Neben Reiterinnen aus allen Teilen Deutschlands gingen auch Gastteilnehmer aus Russland, Groß-Britannien, Luxemburg, Österreich, Belgien und den Niederlanden an den Start.

Turnierchefin Bettina Keil, erste Vorsitzende des RID, hatte über drei Jahre auf dieses Event hingearbeitet und zeigt sich sehr zufrieden mit der Qualität des Reitens in der Dressur und im Springen: „Das Turnier hatte genau die richtige Größe, damit wir als Verein diese Premierenveranstaltung haben bewältigen können. Das Team des RID hat wunderbar Hand in Hand gearbeitet und die Reiter waren großartig. Wir konnten alle Ergänzungsunterlagen zur WBO 2013, in der der RID erstmalig als bundesweiter Ansprechpartner für das Reiten im Damensattel aufgeführt werden wird, einem gründlichen Praxistest unterziehen und freuen uns, wenn sich andere Veranstalter von diesem Event inspiriert fühlen und Wettbewerben für den Damensattel ausschreiben“.

Das zweite Deutsche Damensattel Derby ist für September 2014 geplant. Infos unter: www.ddderby.de

Artikel & Fotos zum Reiten im Damensattel: